Karottentorte mit Quarkfüllung

Karottentorte mit Quarkfüllung
Vorbereitung
30 Min.
Zubereitung
30 Min.
Gesamtzeit
1 Std.
 

MIt ihrer frischen Komponente durch die Möhren kann diese Torte auf dem Kaffetisch besonders glänzen. Die leichte Quarkfüllung bringt die Leichtigkeit und verbindet so den süßen Geschmack der Böden mit dem Zitronengeschmack in der Crème.

Portionen: 12 Stücke
Zutaten
Teig:
  • 200 g Karotten
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • etwas Mark einer Vanilleschote
  • 1/2 TL Backpulver
  • 110 g Mehl
  • 130 g Zucker
Füllung:
  • 500 g Quark
  • 200 g Creme fraîche
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 6 TL Puderzucker
  • 2 TL Sanapart
Anleitungen
Teig:
  1. Zuerst die Karotten fein raspeln. (Kenwood Food Processor: Scheibe 2 - Stufe 2)
  2. Danach die Eier, den Zucker und das Salz in eine Rührschüssel geben und 5 Min. aufschlagen. (Kenwood: 5 Min. - 50°C - Stufe 4 -> max.)
  3. Währenddessen den Backofen auf 200 °C O/U Hitze vorheizen und einen Backring (20cm Durchmesser) auf ein Lochbackblech stellen.
  4. Die restlichen Zutaten nun vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben. Dabei mit dem Mehl und Backpulver beginnen.
  5. Abschließend den Teig in den Backring füllen und 25-30 Min. backen.
  6. Den Teig auskühlen lassen und heraustrennen.
Für die Füllung:
  1. Alle Zutaten vermischen.
  2. Schichtung:
  3. Tortenboden in 3 Teile teilen und jede Schicht mit jeweils 1/3 der Quarkmasse bestreichen.
  4. Der unterste Boden bildet dabei den Deckel.
  5. Verziert werden kann die Torte je nach Geschmack z.B. mit süßen Ostereiern.
Weitere Informationen

Die Torte hält sich gekühlt ca. 2 Tage.

 

Für dieses Rezept habe ich diese Produkte verwendet:

 

*Wenn Du über den Link bestellst, bekomme ich von Amazon eine Provision - Dein Kaufpreis wird aber nicht höher, Du unterstützt mich also damit 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.